4. Tür: Einfache und sehr süße DIY Weihnachtskarte

Hallo meine Lieben!

Heute habe ich einen einfache und seeeehr schöne Weihnachtskarte zum selber basteln für euch. Sie ist schnell gemacht und sieht wundervoll au :)

Rudolph Weihnachtskarte

Das braucht ihr für die Rudolph Weihnachstkarte

20151120_203844

Klebestift
1x Din A4 Pappe
Schere
Geodreieck/ Lineal
braune Acrylfarbe
Glitzer in rot und grün
+ ganz wenig rote Pappe/ rotes Tonzeichenpapier für den Mistelzweig

 

 

Schritt-für-Schritt Anleitung

 

20151120_204410

Die Pappe mittig falten, sodass eine aufklappbare Weihnachtskarte entsteht. Ich habe die Karte danach zukelappt und entlang den drei freien Kanten noch mal nachgeschnitten, weil mir die Karte etwas zu groß war. Dazu könnt ihr einfach von jeder Kante aus so viele Zentimeter markieren und abschneiden, bis sie die gewünschte Größe hat.

 

20151120_215829

 

Von allen vier Kanten ca. 2 cm zur Mitte hin abmessen und mit kleinen Strichen anzeichnen. Jetzt die Seitenlängen des inneren Rechtecks ausmessen, das dadurch entstanden ist. Aus weißem Papier ein Rechteck mit diesen Maßen ausschneiden und mit einem Klebestift mittig auf die Vorderseite der Weihnachtskarte kleben.

 

 

 

20151120_220652

Auf ein Stück Pappe oder in einen Teller etwas Acrylfarbe geben und einen Finger eintunken. Nehmt nicht zu viel Farbe, da sie sonst auf dem Papier verschmiert und nicht schön aussieht. Am besten probiert ihr den Fingerabdruck vorher auf einem Blatt Papier aus und “stempelt” die Rentierköpfe erst auf die Karte, wenn ihr euch sicher seid, dass es klappt. :)

Damit unterschiedlich Große Rentiere entstehen, nehmt ihr einfach verschiedene Finger. Hier könnt ihr einfach rumprobieren was euch am besten gefällt!

Mit einem grünen Fineliner habe ich “merry christmas” drauf geschrieben. Ihr könnt aber auch eine Schriftart am PC aussuchen und den Schriftzug unten links platzieren, ausdrucken und das innere Rechteck der Karte direkt auf dem Papier ausschneiden, sodass der Schriftzug schon drauf steht. Alles trocknen lassen.

 

SAMSUNG CSC

Nachdem alles getrocknet ist, könnt ihr mit einem braunen Fineliner die Geweihe und Ohren zeichnen. Mit einem schwarzen Fineliner malt ihr Augen, Nase und Mund. Bei zwei Rentieren habe ich rote Nasen gemacht, denn es soll ja schließlich eine Rudolph Weihnachtskarte werden! :) Auch hier könnt ihr variieren. Auch bunte Rentiere, wären mal was anderes :)

Kleber auf die Ränder des weißen Rechtecks auftragen und mit grünem Glitzer bestäuben. Etwas andrücken und trocknen lassen.

Den Mistelzweig habe ich zuerst auf die Pappe gezeichnet und anschließend ausgeschnitten. Auf einem roten Stück Pappe habe ich zwei Beeren aufgezeichnet und ausgeschnitten. Im Internet findet ihr aber auch viele Vorlagen für Mistelzweige. Den Mistelzweig auf die gewünschte Stelle kleben und die Beeren draufsetzen. Weils schöner aussieht habe ich auf die Beeren roten Glitzer drauf gemacht.

Zum Schluss die komplette Karte mit Haarspray einsprühen, trocknen lassen und dann unter ein schweres Buch legen, damit sie gerade bleibt. Die Weihnachtskarte muss mit Haarspray eingesprüht werden, damit das Glitzer fixiert wird und nicht wieder abfällt.

Rudolph Weihnachtskarte

Rudolph Weihnachtskarte

 

Eine sehr schöne Idee zum verschenken für Freunde und Verwandte :) Über selbst gemachte Weihnachtskarten und Geschenke freut sich doch jeder!

Also nichts wie los! Ran ans Basteln!

Wenn euch diese Bastelidee gefällt, dann könnt ihr sie gerne mit euren DIY-Verrückten Freunden teilen!

Ich freue mich auch schon seh auf eure Variationen und Ideen!!!

Bis bald, eure Vani.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eure Ideen

Rudolph

Diese tolle Karte hat Marie mit ihrem Enkel gebastelt. Die bunten Rentiere sind eine seeeeeeehr süße Idee :)

Vielen Dank Marie, dass du mir das Bild von eurer Karte geschickt hast!