Schnellen Zucchini-Rucola Creme Suppe für die kalten Wintertage

Schnellen Zucchini-Rucola Creme Suppe für die kalten Wintertage

Hallo ihr Lieben!

Zu dieser kalten Jahreszeit ist eine Suppe genau das Richtige :) Deshalb habe ich heute ein sehr leckeres und schnelles Rezept für eine Zucchini-Rucola Suppe für euch.

Ihr könnt sie entweder mit Sahne verfeinern oder mit Madelmus. Ich habe sie mit Mandelmus gemacht und kanns euch nur empfehlen! Die Suppe wird super cremig und schmeckt einfach nur köstlich.

Großes + für die Mandelmus: Mandelmus enthält überwiegend einfach ungesättigte Fettsäuren, was ja bekanntlich sehr gesund ist :)  Es enthält viele Vitamine und Eiweiß. Mehr dazu gibt´s hier.  Ich finde, dass Mandelmus zudem auch noch viel besser schmeckt und man kann cremige Gerichte essen, ohne gleich ein schlechtes Gewissen zu bekommen, wegen des hohen Fettgehalts, wie das bei Sahne der Fall ist. Außerdem, ist es ein pflanzliches Produkt und schont die Tiere. Ich ernähre mich zwar nicht ausschließlich vegan, sondern vegetarisch, aber ich bevorzuge pflanzliche Produkte für Sahne, Milch, vor allem, wenn sie so gut schmecken :) und auch noch gesund sind! Aber jetzt kommen wir endlich zu dem Rezept :)

vegane Suppe

 

Zutaten

1kg Zucchinis
70g frischer Rucola
550ml Wasser
5TL helles Mandelmus
3 Würfel Gemüsebrühe
1/2 TL Kurkuma (Bio)

Zubereitungszeit: 15 min. Kochzeit: 10-15 min.

Reich als Vorspeise für 4 und als Hauptspeise für 2-3 Personen

Zuerst das Wasser in einen großen Topf gießen und aufkochen. In der Zwischenzeit die Zucchini und den Rucola waschen, die Enden der Zucchini abschneiden. Die Zucchinis in Stücke schneiden und zusammen mit dem Rucola in einer Schüssel mit dem Pürierstab pürieren. Sollten noch Zucchinistückchen zurückbleiben, dann ist das nciht schlimm, da die Suppe auch während des Kochens und danach noch mal püriert werden muss.

Das pürierte Gemüse in das kochende Wasser geben, ca. 5 min. köcheln lassen und dann das Ganze im Topf noch einmal pürieren. Den Herd etwas runterstellen und Mandelmus und Brühwürfel dazugeben und gut verrühren. Falls ihr es lieber salziger mögt, einfach noch etwas Salz dazugeben. Jetzt könnt ihr die Suppe entweder noch einmal pürieren, damit sie schön cremig wird, oder mit dem Schneebesen kräftig verrühren. Weitere 5-10 Minuten köcheln lassen, den Kurkuma dazugeben und ggf. mit Salz und Pfeffer nachwürzen und die leckere Zucchini-Rucola-Creme Suppe ist fertig :)

Tipp: geröstete Pinienkerne und ein paar Scheiben Focaccia schmecken sehr gut zu der Suppe.

Habt ihr noch andere Ideen für leckere Suppen oder wie man diese Suppe noch etwas variieren kann? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn ihr eure Ideen und Rezepte mit nimr teilt!

Ich wünsche euch einen guten Appetit!

Eure Vani